Das Kreuzworträtsel

Ich fahre in der Regel gerne Zug. Es kann so entspannend sein ein Buch zu lesen und gleichzeitig von A nach B zu gelangen. Manchmal ergibt sich auch ein Gespräch. Und so war es auch in diesem Fall. Es ist zwar schon einige Jahre her, doch denke ich auch heute noch oft an dieses Gespräch zurück. Dabei hat das Ganze so völlig unspektakulär begonnen. Mit einem Kreuzworträtsel.

Weiterlesen „Das Kreuzworträtsel“

Weihnachts-Stress einmal anders…

Eigentlich bin ich ja gar nicht dieser Weihnachts-Stress-Typ. Ich eile auch nicht von einem Einkaufszentrum zum nächsten um noch Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Dies überlasse ich lieber den Weihnachts-Stress-Typen. Doch für einmal hat mich auch der Vor-Weihnachts-Stress gepackt. Zwar nicht aus weihnachtlichen Gründen – ausser  man betrachtet die Reise von Maria und Josef von Nazaret nach Betlehem als Umzug.

Weiterlesen „Weihnachts-Stress einmal anders…“

Eine hundsmässige Weihnachtsgeschichte

Bald ist Weihnachten und hoffentlich finden wir in dieser Zeit auch etwas Zeit um über Jesus und sein Kommen nachzudenken. Ganz ehrlich: Jesus verblüfft mich immer wieder. Ganz praktisch in meinem Alltag, aber auch dann wenn ich mich mit der Bibel beschäftige. Doch das mit dem verblüffen ist meistens so eine Sache. Verblüfft sein kann man eigentlich nur dann, wenn man etwas nicht erwartet. Also dann, wenn etwas überhaupt nicht unser Vorstellung entspricht. Das erlebe ich bei Jesus immer wieder und so war es dann auch als ich vor einiger Zeit die folgende Geschichte las. Ich habe sie hinsichtlich Weihnachten mal mit „eine hundsmässige Weihnachtsgeschichte“ überschrieben.

Weiterlesen „Eine hundsmässige Weihnachtsgeschichte“

Armut und Reichtum

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte

Wir steuern schnurstracks auf Weihnachten zu. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir Weihnachten feierten, als ich noch ein Kind war. Meine Mutter las jeweils eine Weihnachtsgeschichte vor. Auch die Weihnachtsgeschichte aus dem Matthäus- oder dem Lukasevangelium wurde vorgelesen. Natürlich gab es auch Geschenke. Doch ich will mich heute auf die Geschichte konzentrieren.

Weiterlesen „Armut und Reichtum“

Der christliche Staat

Auf der ganzen Welt spricht man heute über den „Islamischen Staat“ – kurz IS. Manche Länder sind sehr stark davon betroffen. Doch heute will ich mich mal einem Thema widtmen, das mir schon viel länger Kopfzerbrechen bereitet. Ich dachte schon darüber nach, bevor diese Schergen die Welt unsicher machten. Es geht mir um den christlichen Staat. Ein christlicher Staat? Was soll das sein? Der christliche Staat, so meine ich, steht uns viel näher, als der islamische Staat. Klar die Sorge in Europa hinsichtlich des Islams wächst und das hat auch seinen Grund. Wir denken da an Anschläge in Frankreich oder an Drohungen bspw. Rom zu errobern. Der IS ist in unseren Medien präsent. Doch was ist nun mit dem „CS“ – mit dem „Christlichen Staat“?

Weiterlesen „Der christliche Staat“

Ein absoluter Spitzenwein!

„Öffentlich Wasser predigen und heimlich Wein trinken“ – ist eine bekannte Redewendung. Man meint damit, dass jemand von anderen einen Verzicht fordert, jedoch sich selbst nicht daran haltet. Ein heuchlerisches Verhalten also. Das Gegenteil davon ist bspw.: Mit gutem Beispiel vorangehen.

Auch bei Jesus finden wir eine bekannte Geschichte, die mit Wasser und Wein zutun hat. Ihr könnt euch ja vorstellen welche gemeint ist. Nur vorweg, um Heuchelei geht es dabei nicht.

Als ich mich vor einiger Zeit mit dieser Geschichte beschäftigte, fielen mir einige Dinge auf, über die ich so noch nie nachgedacht hatte. Es war für mich, wie wenn ich diesen Text plötzlich in einem neuen Licht sah. Vielleicht ist es ähnlich wie bei einer Redewendung, über die man nachdenkt und da entdeckt man plötzlich die Bedeutung dahinter. Allerdings will ich nicht behaupten, dass Johannes, der diesen Text verfasst hatte, es auch so beabsichtigt hatte. Meine Worte sind nicht in Stein gemeisselt, sondern sollen zum Nachdenken anregen.

Weiterlesen „Ein absoluter Spitzenwein!“

Die Bundeslade und der Gnadenthron

Was die Bundeslade ist, davon hatte ich schon in der Sonntagsschule gehört. Doch war mir lange nicht bewusst, dass in ihr auch schon das Evangelium vorgespurt ist. Ich dachte lange Zeit, das wäre einfach der Aufbewahrungsort des Gesetzes und einiger anderer Dinge, wie dem Stab Aarons. Doch lesen wir zuerst den Text, wie Gott Mose damit beauftragt die Bundeslade zu bauen.

Weiterlesen „Die Bundeslade und der Gnadenthron“

Schöpfung oder Evolution?

Einige werden sicher denken: „Nicht schon wieder dieses Thema!“ Endet das denn eigentlich nie? Mich hat das Thema in jungen Jahren sehr bewegt und später an der Bibelschule habe ich mich intensiv damit auseinandergesetzt. Ich dachte eigentlich immer, ich müsste irgendwie beweisen können, dass Gott die Erde genau so wie es in 1. Mose Kapitel 1 beschrieben ist, geschaffen hat. Die Evolutions-Theorie stand da im Weg und musste widerlegt werden. Klar, ich bin auch heute noch davon überzeugt, dass Gott Himmel und Erde und alles was darin zu finden ist geschaffen hat. Anderseits habe ich die Gelassenheit darin gefunden, nicht alles beweisen zu müssen. Es geht also an dieser Stelle nicht um irgendwelche Widerlegungen der Evolutionstheorie. Es geht auch nicht darum, den Schöpfungsbericht zu beweisen. Ich will euch einzig auf eine gedankliche Reise mitnehmen, was mir persönlich hilft, die Ruhe zu bewahren.

Weiterlesen „Schöpfung oder Evolution?“