Der begeisterte Gott

Diese Woche ist mir beim Lesen von Hiob etwas interessantes aufgefallen.

Etwas was in diesem doch sehr komplexem und vielschichtigen Buch, schnell untergehen kann.

Sehen wir doch in den ganzen Reden von Hiob und seinen Freunden, viel Anklage, Leid und Unverständnis.
Doch diese Aspekte will ich heute nicht anschauen, sondern ich will hier auf einen ganz bestimmten Aspekt aus der zweiten Gottesrede hinweisen.

Weiterlesen „Der begeisterte Gott“

Der Töpfer wird zum Topf

Heute ist Heiligabend, Weihnachten steht vor der Tür und wir müssen noch die letzten Geschenke und Dekorationen besorgen. Doch genau in dieser eigentlich hektischen Zeit, tut es gut, sich wiedermal vor Augen zu halten was genau dann an Weihnachten gefeiert wird.
Denn diese Tat, welche Gott an Weihnachten gemacht hat, ist so unvorstellbar und krass, dass wir Sie eigentlich gar nicht richtig fassen können. Weiterlesen „Der Töpfer wird zum Topf“

Sieben Tage der Liebe

Die Schöpfungsgeschichte, die am meisten ausgelegte und beschrieben Geschichte in der Bibel. Doch in all diesen Auslegungen, ob die 7Tage nun 7Tage sind oder x Tausende Jahre, geht meiner Meinung einen sehr wichtigen Aspekt dieser Geschichte unter. Nämlich die Basis auf der die ganze Bibel beruht, die unendliche Liebe Gottes zu den Menschen.

Den sehen wir uns diese Geschichte mal nicht von einer wissenschaftlichen Seite an, dann sehen wir darin, wie Gottes Liebe noch vor der Erschaffung des Menschen ganz auf den Menschen gerichtet war.
Weiterlesen „Sieben Tage der Liebe“

Das Haschen nach Wind oder der Sinn des Lebens

Was ist der Sinn des Lebens, weshalb sind wir hier und was ist unser Ziel? Hat unser Leben überhaupt einen Wert oder ist nicht alles wertlos und damit auch sinnlos. Was könnte diesem dasein einen Wert verleihen?

Viele würden ein alles geben um diese Fragen beantworten zu können, doch scheint die einfachste Antwort darauf zu sein, dass das Leben tatsächlich sinnlos ist und nicht mehr wert als eine Hand Dreck hat.
Lange war ich auch dieser Meinung und das Leben wahr für mich ein endliches herum quälen, ein herumtappen im Dunkeln ohne dass es irgendein Sinn ergeben hätte. Für mich hatte das Leben keinen Wert und schon gar keinen Sinn.
Weiterlesen „Das Haschen nach Wind oder der Sinn des Lebens“