Meine Gnade wird nicht von dir weichen!

Jesaja 54, 10 (SCH2000)
Denn die Berge mögen weichen und die Hügel wanken, aber meine Gnade wird nicht von dir weichen und mein Friedensbund nicht wanken, spricht der Herr, dein Erbarmer.

Ein sehr starker Vers, ein Vers voller Hoffnung und Zusicherung. Ein Vers, der mich schon das ganze Jahr begleitet. Denn ich habe diesen Vers als Jahres Losung erhalten und seit da begleitet und begegnet er mir immer wieder.

Der Vers spricht eigentlich für sich selbst, deshalb werde ich hier ausnahmsweise Mal nicht so viel dazu schreiben, sondern ich möchte beschreiben, wie dieser Spruch mich dieses Jahr begleitet hat und dies immer noch tut.

Als ich anfangs Jahr mit diesem Blog, begonnen hatte, ging ich davon aus, dass ich nach fünf Einträgen, keine Idee mehr hätte und sich das Projekt im Sand verlaufen würde. Doch habe ich dann genau diesen Spruch gelesen und Gewissheit erhalten, dass wenn Gott mir diese Fähigkeit und Berufung gegeben hat, um hier zu schreiben, seine Gnade auch ausreichen wird, um mich zu befähigen, dies solange zu tun, wie er es für richtig hält.
Der Spruch hat sich als wahr herausgestellt, immerhin schreibe ich heute immer noch an diesem Blog.

Ich hatte diese Jahre, mehrere Täler zu durchwandern, Täler welche zum Teil tiefer wahren als ich zuerst wahrgenommen habe. Gerade diese Woche habe ich wieder viele Zweifel und Fragen gehabt. Situationen, welche sehr schwierig wahren und ich eigentlich nicht wusste, wie ich diese Meistern könnte. Doch auch dabei konnte ich mich auf diesen Vers verlassen, dass Gottes Gnade nicht weichen würde, auch wenn um mich alles auseinander zerbrechen würde und Gott wäre immer noch hier und würde mich durchführen. Der Vers hat mich in sehr schwierigen Situationen getragen und Zuversicht und Hoffnung gegeben.
Doch war es nicht nur einfach ein schöner Vers, sondern Gott hat mir jedes Mal gezeigt, dass er dieses Versprechen wirklich auch ernst meint und sein Versprechen halten wird.
Gott ist ein Gott der Gnade, seine Gnade weicht nicht von uns. Wenn Gott uns verspricht, dass er uns durchtragen wird, wenn er uns verspricht, dass er uns nicht alleine lässt. Dann ist dies auch so!

Selbst wenn alles zusammen fällt, selbst, wenn wir keinen licht blick mehr sehen. Selbst in Situationen, auf welche wir keinen Einfluss mehr haben, kann Gott seine Gnade noch wirken lassen.
Ich durfte dieses Jahr lehren, dass Gottes Gnade, nicht aufhört, dass er mich nicht verstösst, weil ich wieder den Gleichen Fehler gemacht habe. Wenn ich wieder nicht nach seinem Willen gelebt habe oder meinen eigenen Weg folgen wollte. Seine Gnade ist immer da.

Seine Gnade ist nicht wie ein Glas, welches irgendeinmal leer ist, sondern es ist ein überströmender Wasserfall, der nie austrocknet.
Wenn Gott dir einen Auftrag ans Herzen gelegt hat, dann wird dich seine Gnade NICHT verlassen, während du diesen Auftrag ausführst. Dann wird sein Ausrüsten nicht aufhören, er wird dich nicht alleine in der Wüste zurücklassen, sondern er wird dich mitten durch die Wüste führen und dich immer dabei begleiten.
Wenn du Angst hast, zu versagen oder Gott nicht zu genügen und er dir deshalb seine Gnade entziehen wird, dann lies diesen Vers solange durch, bis du verstanden hast, dass dies NIE der Fall sein wird.
Wir können ganz gewiss sein, dass dieses Versprechen wahr ist und wirklich nichts, diesen Wasserfall der Gnade stoppen kann.

Dies ist so eine wichtige Botschaft, dass man diese nicht genug sagen kann. Wievielmal sind wir in einem Tief und denken, nun hat Gott die Geduld verloren, seine Gnade hat jetzt ein Ende mit mir, aber genau in diesen Tiefen dürfen wir darauf beharren, dass Gottes Gnade umso grösser wirken wird in uns.
Wo hast du diese unaufhörliche Gnade erlebt oder wo hast du Zweifel diese Gnade noch zu haben?
Gerne darfst du dies in den Kommentaren teilen oder mir über das Kontaktformular eine persönliche Nachricht senden.
Denn vor allem in der Adventszeit, ist es doch häufig, so, dass wir im ganzen Stress und Gebimmel, vergessen, wie gross Gottes Gnadentat für uns war und immer noch ist.

Ich möchte hier mit einem Auszug aus einem sehr treffendem Psalm schliessen.

Psalm 136 (SCH2000)

1 Dankt dem Herrn, denn er ist gütig; denn seine Gnade währt ewiglich!
2 Dankt dem Gott der Götter; denn seine Gnade währt ewiglich!
3 Dankt dem Herrn der Herren; denn seine Gnade währt ewiglich!
4 Ihm, der allein große Wunder tut; denn seine Gnade währt ewiglich!
5 der die Himmel in Weisheit erschuf; denn seine Gnade währt ewiglich!
6 der die Erde über den Wassern ausbreitete; denn seine Gnade währt ewiglich!
7 der große Lichter machte; denn seine Gnade währt ewiglich!
8 die Sonne zur Beherrschung des Tages; denn seine Gnade währt ewiglich!
9 den Mond und die Sterne zur Beherrschung der Nacht; denn seine Gnade währt ewiglich!

23 der an uns gedachte in unserer Niedrigkeit; denn seine Gnade währt ewiglich!
24 und uns von unseren Feinden erlöste; denn seine Gnade währt ewiglich!
25 der allem Fleisch Speise gibt; denn seine Gnade währt ewiglich!
26 Dankt dem Gott des Himmels; denn seine Gnade währt ewiglich!

 

4 Gedanken zu “Meine Gnade wird nicht von dir weichen!

  1. Myrtha Hollenweger

    Hoi Sandro! Ich melde mich nochmals. Ich bin einfach überrascht über deinen Blog. Ich finde es echt stark, was du da mit Jesus erlebt hast und es erfüllt mich mit grosser Freude. Ich möchte dir nun kurz berichten, was ich mit ihm dies Jahr erlebt habe. Mich hat das ganze Jahr ein Lied beschäftigt. Es heisst: „Für mich gingst du nach Golgatha“ von Margret Birkenfeld. Es spricht von der Kreuzigung Jesu. Im zweiten Vers heisst es: „Für mich trugst du die Dornenkron, für mich warst du von Gott verlassen auf dir lag alle Schuld der Welt, auch meine Schuld, ich kann`s nicht fassen.“
    Diese Worte haben mich stark angesprochen. Was ist da geschehen. Jesus hat für mich die Dornenkrone getragen. Für mich war er von Gott verlassen. Das kann man sich gar nicht vorstellen. Das ist ja unglaublich, einen solchen Gott habe ich. Da kann ich nur staunen und anbeten. Das hat mein Glaubensleben neu belebt, das hat mir geholfen, alte Lasten endlich unter dem Kreuz abzulegen, mich ihm neu zu weihen. Ich bekam eine neue grosse Freude und bin glücklich, dass ich Gottes Kind sein darf.
    Das wollte ich dir schreiben, um dir auch Mut zu machen, ja seine Gnade hört nie auf, egal wie oft wir versagen. Er hat alles getan für mich.

    Gefällt mir

  2. Myrtha Hollenweger

    Hoi Sandro Bin in deinem Blog gelandet und völlig überrascht. Ich finde es toll, was du da mit deinem Kollegen machst. Dieser Blog hat mich sehr berührt und ich möchte dir danken. Mach weiter so, ich werde für dich beten und in Zukunft deine Blogs verfolgen.
    Liebe Grüsse Myrtha

    Gefällt mir

  3. Pingback: Jahresrück- und Ausblick – Words of light

  4. Pingback: Meine Gnade wird nicht von dir weichen! - Christliche Blogger Community

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s