Harre auf den Herrn

Psalm 27
14 Harre auf den HERRN! Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf den HERRN!

Heute möchte ich einen kurzen Gedanken zu diesem Vers weitergeben.
Manchmal finden wir uns in Situationen, in denen wir nicht weiterwissen, oder keinen Ausweg mehr kennen.
Wir sind vielleicht im Job oder in einer Beziehung an die Grenzen gekommen oder haben uns in etwas verrannt. Vielleicht stehen wir aber auch vor ungewissen Zeiten, vielleicht ist die Zukunftsplanung nicht sicher, wir wissen nicht wie es weitergeht.
Vielleicht hatten wir aber auch Rückschläge welche uns zerrüttet haben. Oder unsere jahrelange Arbeit in der Gemeinde hat immer noch keine Früchte getragen.
Wie schnell verlieren wir in solchen Situationen den Mut oder das Vertrauen, dass Gott wirklich noch da ist?Doch in diese Situation ruft uns dieser Psalm, «Harre auf den HERRN!».
Er ruft uns zu, trotz allen Umständen, trotz allen Unsicherheiten und trotz aller Anfechtung, auf Gott zu Harren.
Harren ist dabei ein Wort, welches nicht mehr so Häufig verwendet wird in unserem Sprachgebrauch. Es wird nach Duden so beschrieben.
«Mit bestimmter innerer Erwartung über eine gewisse Zeit hin auf ein Ereignis oder eine Person warten»

Dies ist meiner Meinung, eine sehr gute Bezeichnung, für das was der Psalmist hier aussagen möchte.
Wir sollen also voller Erwartung und Zuversicht auf Gottes eingreifen oder wirken, warten. Wir werden hier also nicht aufgefordert, irgendwelche Rituale und sonstige Formen ab zu Arbeiten um dann irgendwie Gottes Antwort oder wirken zu erzwingen. Sondern wir sollen einfach auf Gott, in voller Erwartung, warten.
Wir finden einen weiteren Zuspruch, der mit demselben Wort beschrieben wird.

Jesaja 40
31 aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.

Wow, was für eine aussage!
Wenn wir also nur in voller Erwartung auf Gottes Handeln Warten, dann werden einige dinge geschehen, welche hier sehr Bildlich beschrieben werden. Wir werden die Kraft und den Mut erhalten, dran zu Bleiben und nicht Müde zu werden. Wir werden die Ausdauer erhalten, auch durch die dunkelsten Täler zu gehen oder in die ungewisse Zukunft. Denn wir haben jemand, der uns festhält und uns nicht im Stich lässt.

Dieses harren, welches wir hier ausüben sollten, ist kein Ritual, welches man einfach schnell, schnell durchführen kann. Sondern es ist eine tiefe Herzensgewissheit, welche wir nur aufbringen können, wenn unsere Zuversicht auf Gott gerichtet ist.
Doch weshalb, soll ein Warten auf den Herrn uns irgendwie weiterbringen
Ich glaube, dass dies sehr viel mit vertrauen zu tun hat.
Denn Harren, setzt ja, wie die Wortdefinition oben aussagt, eine bestimmte Erwartung voraus. Harren ist also geduldig und zuversichtlich und mit einer Hoffnung und Gewissheit auf etwas zu warten.

Wenn ich weiss, dass Jesus versprochen hat, alle tage bei uns zu sein. Dann kann ich mit einer Zuversicht auch in eine ungewisse Zukunft blicken, denn ich weiss, dass er ja da ist und ich weiss das sein Timing besser als meins ist.
Wenn ich weiss, dass Gott mich nicht fallen lässt, so kann ich auch in schwierigen oder sehr aussichtslosen Situationen auf Gott harren, denn er ist ja da und wird gewisslich wirken.

Ja manchmal handelt Gott nicht so wie wir es wünschen, jedoch wissen wir, wenn wir trotzdem auf ihn harren, dass wir dann eine unglaubliche Verheissung erhalten.

Bist du momentan in einer Situation, wo du Gottes wirken nicht siehst oder du sogar enttäuscht bist?
Dann denke daran, dass du weiterhin auf Gott Harren kannst, dann wirst du die kraft erhalten, durch diese Situation durchzugehen, du wirst laufen können und nicht müde werden. Denn das Harren auf Gott birgt eine unglaubliche Kraft.

Psalm 25
2 mein Gott, ich vertraue auf dich! Lass mich nicht zuschanden werden, dass meine Feinde nicht frohlocken über mich!
3 Gar keiner wird zuschanden, der auf dich harrt; zuschanden werden, die ohne Ursache treulos handeln.
4 HERR, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Pfade!
5 Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich, denn du bist der Gott meines Heils; auf dich harre ich allezeit.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s