Die Aussicht

Dieses Wochenende habe ich eine Wanderung mit meiner Jugendgruppe geplant.
Dabei habe ich bewusst niemandem verraten, wo es genau hingeht, sondern nur versprochen, dass es super schön wird.

Das ganze hatte natürlich einen tiefen Sinn, welchen ich hier weitergeben möchte.

Weiterlesen „Die Aussicht“

Glaubend Vertrauen

Nur zu sagen man Glaubt ist einfach, doch sobald es um die Kombination mit Vertrauen geht, wird es schon um einiges schwerer. Vertrauen erfordert nicht nur an etwas zu Glauben, sondern auch wirklich damit zu rechnen, dass dies wahr ist.
Ich glaube an mein Lieblings-Team, dass Sie die Meisterschaft gewinnen können, oder ich Vertraue darauf, dass Sie gewinnen werden, ist schon nochmals einen Unterschied. Bei der zweiten Aussage, würde ich Geld auf das Team Wetten, bei der ersten wäre ich ein bisschen vorsichtiger.
Weiterlesen „Glaubend Vertrauen“

Von Monstern, Tälern und der Angst

Es ist faszinierend wie Kinder Ihr gesamtes Vertrauen auf die Eltern setzen.
Haben Sie Angst vor dem dunklem Keller oder dem Monster unter dem Bett, dann muss nur der Vater anwesend sein und die Angst verfliegt.
Ist der Keller noch so Furchteinflössend, solang der Papa in der Nähe ist, kann einem nichts passieren.
Selbst wenn das Monster unter dem Bett das Gefährlichste und Böseste ist, solang der Papa da ist kann nichts passieren.
Dieses Vertrauen ist bemerkenswert, es dient dem Kind erwachsen zu werden, seine Ängste zu überwinden und einzugestehen, dass es manchmal einfach den Papa braucht. Weiterlesen „Von Monstern, Tälern und der Angst“